Emil-von-Behring-Schule
Indianer im Sachunterricht des 3. Jahrgangs
Zunächst gilt es natürlich die naheliegende Frage zu klären: Warum nennen wir ein Teil der Bevölkerung Amerikas überhaupt Indianer. Es schließen sich zahlreiche Fragen an: Wovon haben die Indianer früher gelebt, woran haben sie geglaubt, mit welchen Werkzeugen haben sie gearbeitet und was haben sie damit überhaupt hergestellt? Fragen über Fragen. Da ist es gut, dass die Schülerinnen und Schüler zu dem Thema nicht nur lesen und recherchieren konnten, sondern auch selbst Dinge herstellen! Das Material zum Bauen wurde wie die Wahl der Motive nicht dem Zufall überlassen. Wie die indogenen Völker früherer Zeiten gingen die Schülerinnen und Schüler zum sammeln von geeignetem Gras in die Natur. Das Gras wird anschließend zusammengelegt, geschnitten und gebündelt. Filz und Garn helfen bei der Gestaltung von Figuren. Die dabei entstandenen Grasfiguren sind den historischen Formen und Motiven angenähert: Pferde, Wurfbälle, Indianerpuppen und noch einiges mehr…
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule
Projekt der Emil-von-Behring-Schule